Josemaría Escrivá Obras
802

Denke einmal darüber nach, wieviel Gutes die Menschen, die dir im Leben Verdruß bereiteten oder es versuchten, dir damit erwiesen haben.

Andere mögen sie Feinde nennen - du aber, zu bedeutungslos, um echte Feinde gehabt zu haben oder zu haben, ahme wenigstens darin die Heiligen nach, daß du sie, die dich verletzten, als Wohltäter siehst. Empfiehl sie Gott an, und am Ende wirst du sie sogar gern haben.

Zurück Kapitel sehen Weiter