Josemaría Escrivá Obras
176

Ich schreibe ab, was du geschrieben hast: ">Domine, tu scis quia amo te!< - Herr, Du weißt, daß ich Dich liebe! Wie oft, Jesus, wiederhole ich wie einen schmerzlich-seligen Refrain diese Worte, die der von dir erwählte Petrus sprach! Ja, ich weiß, daß ich Dich liebe... Aber ich bin meiner selbst unsicher... Deshalb wage ich es nicht, meine Liebe unumwunden zu bekennen. Ich finde so viele Verleugnungen in meinem sündigen Leben! >Tu scis, Domine!< - Du weißt, daß ich Dich liebe! Ich wünschte, Jesus, mein Tun und Lassen möchten diese Stimme meines Herzens niemals Lügen strafen!"

Sei beharrlich in diesem Gebet! Er wird es gewiß erhören.

Zurück Kapitel sehen Weiter