Josemaría Escrivá Obras
102

Dein Verstand ist stumpf, träge. Du machst vergebliche Anstrengungen, deine Gedanken in der Gegenwart des Herrn zu sammeln: es will dir nicht gelingen. Zwinge dich nicht, sorge dich nicht. - Glaube mir: es ist die Stunde des Herzens.

Zurück Kapitel sehen Weiter