Josemaría Escrivá Obras
 
 
 
 
 
 
  Liebe zur Kirche > Loyal zur Kirche > Textabschnitt 21
21

Manche behaupten, wir seien nur mehr wenige in der Kirche. Ich würde ihnen antworten, daß sehr bald - wenn wir nur alle loyal die Lehre Christi bewahren wollten - diese Zahl beträchtlich anwachsen würde, denn Gott will, daß sein Haus voll werde. In der Kirche entdecken wir Christus, der die Liebe all unserer Lieben ist. Und wir müssen diese Berufung für alle herbeisehnen, allen diese innige Freude wünschen, die unsere Seele trunken macht, die klare Süßigkeit des erbarmungsreichen Herzens Jesu.

Man hört, wir sollten ökumenisch sein. Ich fürchte jedoch, daß hinter einigen selbsternannten ökumenischen Initiativen ein Betrug steckt; handelt es sich doch um Tätigkeiten, die nicht zur Liebe Christi, zum wahren Weinstock führen. Deshalb zeitigen sie keine Frucht. Ich bitte den Herrn jeden Tag darum, Er möge mein Herz weiten, Er möge weiterhin die Liebe in eine übernatürliche verwandeln, die Er meine Seele für alle Menschen empfinden läßt ohne Unterschied der Rasse, des Volkes, der kulturellen Umstände und des Vermögens. Ich schätze alle aufrichtig: Katholiken und Nichtkatholiken, jene, die an etwas glauben, und jene, die nichts glauben und die mich traurig stimmen. Aber Christus hat eine einzige Kirche gegründet, Christus hat eine einzige Braut.

Die Einheit der Christen? Ja. Mehr noch: die Einheit aller, die an Gott glauben. Aber es gibt nur eine wahre Kirche. Man braucht sie nicht aus Bestandteilen, die über die ganze Erde verstreut sind, wiederaufzubauen. Und sie braucht keinerlei Läuterung, um endlich rein zu werden. Die Braut Christi kann keine Ehebrecherin sein, denn sie ist unzerstörbar und lauter. Nur ein Haus kennt und hütet in keuscher Scham die Unverletzbarkeit des einen Ehebettes. Die Kirche bewahrt uns für Gott, sie führt die Kinder, die sie zur Welt gebracht hat, in das Reich. Wer immer sich von der Kirche trennt, verbindet sich mit einer Ehebrecherin, entfernt sich von den Verheißungen der Kirche. Den Lohn Christi wird nicht erlangen können, wer die Kirche Christi verläßt (Cyprian, a.a.O.).

[Drucken]
 
[Senden]
 
[Palm]
 
[Speichern]
 
Sprachwechsel:
Zurück Kapitel sehen Weiter