Josemaría Escrivá Obras
98

Gewähre mir, Herr, so sehr Dein eigen zu sein, daß auch die edelsten Gefühle nur durch Dein verwundetes Herz in mein Inneres gelangen.

Zurück Kapitel sehen Weiter