Josemaría Escrivá Obras
 
 
 
 
 
 
  Im Feuer der Schmiede > Im Feuer geläutert > Textabschnitt 803
803

Hör gut zu, mein Kind: Bleib heiter, wenn man dich schlecht behandelt und demütigt, wenn jedermann sich über dich empört und es als fein gilt, dich anzuspucken - wenn du also "omnium peripsema", wie "Unrat" in den Augen aller bist...

Das fällt schwer, sehr schwer. Es ist hart. Aber schließlich und endlich: tritt einer vor den Tabernakel und sieht sich wirklich als Unrat elend wie ein Wurm, dann kann er in Wahrheit sagen: "Wenn Du, Herr, meine Ehre nicht brauchst, wozu will ich sie dann haben?"

Erst dann erfährt ein Kind Gottes, was es heißt, glücklich zu sein - wenn es von allem entblößt in vollkommener Hingabe vor dem Vater steht, in einer Hingabe aus Liebe, die auf Abtötung und Schmerz gründet.

[Drucken]
 
[Senden]
 
[Palm]
 
[Speichern]
 
Sprachwechsel:
Zurück Kapitel sehen Weiter