Josemaría Escrivá Obras
473

Du weißt, daß Gott dich dazu berufen hat, als ein Stück Fundament am Erlösungswerk mitzuwirken. Vergiß aber nicht, daß du selbst nur armselig und hinfällig bist. Deine Demut soll dich dazu bringen, daß du gleichsam unter den Füßen deiner Mitmenschen liegst - allen Diener und Knecht. Das entspricht dem Fundament eines Baus.

Aber wer Fundament ist, muß tragfähig sein. Für einen Menschen, der andere stützen oder bewegen soll, ist Starkmut eine unerläßliche Tugend.

Bitte deshalb den Herrn sehr eindringlich: Gib, Jesus, daß ich niemals aus falscher Demut von der Kardinaltugend des Starkmutes lasse. Mein Gott, laß mich immer zwischen Gold und "Ramsch" unterscheiden.

Zurück Kapitel sehen Weiter