Josemaría Escrivá Obras
342

Salz der Erde. - Der Herr hat gesagt, daß seine Jünger - auch du und ich - das Salz der Erde sind: Es heilt, es bewahrt vor Verwesung, es gibt der Welt den Wohlgeschmack des Göttlichen...

Aber Er hat auch gesagt: "Quod si sal evanuerit..." - wenn das Salz seinen Geschmack verliert, wird es weggeworfen und von den Menschen zertreten.

Begreifst du jetzt, was dir angesichts so mancher beklagenswerter Vorgänge bis heute unbegreiflich erschien?

Zurück Kapitel sehen Weiter