Josemaría Escrivá Obras
251

Geh nicht an fremdem Leid gleichgültig vorüber. Der da leidet - ein Verwandter, ein Freund, ein Kollege... ein Unbekannter - ist dein Bruder.

Erinnere dich an die Stelle im Evangelium, die du so oft mit Kummer gelesen hast: Nicht einmal die Verwandten Jesu nahmen Anteil an Ihm, an seinem Los.

Bemühe dich darum, daß sich diese Situation nicht wiederholt.

Zurück Kapitel sehen Weiter