Josemaría Escrivá Obras
234

Du hast den Herrn darum gebeten, Er möge dich ein wenig um seinetwillen leiden lassen... Sieh da - als nun das Leiden kommt, und zwar auf eine sehr menschliche, sehr gewöhnliche Art, mit Schwierigkeiten und Sorgen in der Familie oder den tausend Kleinigkeiten des Alltags, fällt es dir doch schwer, hinter all dem Christus zu sehen.

Halte deine Hände geduldig hin für diese Nägel... Und dein Schmerz wird sich in Freude verwandeln.

Zurück Kapitel sehen Weiter