Josemaría Escrivá Obras
 
 
 
 
 
 
  Die Spur des Sämanns > Kämpfe > Textabschnitt 139
139

Dem Herrn tut die Gedankenlosigkeit so vieler Männer und Frauen, die sich keine Mühe geben, freiwillige läßliche Sünden zu meiden, sehr weh. Diese Leute rechtfertigen sich damit, das sei schließlich nur normal, alle begingen mal einen Fehltritt...

Hör gut zu: als der Pöbel Christus verurteilte und tötete, schrieen die meisten zuerst nur mit - wie alle anderen! -, zogen zuerst zum Ölgarten nur mit - wie alle anderen!...

Am Ende aber vereinigte sich dies Verhalten "aller" zu einem reißenden Strom, dem sich niemand mehr entziehen konnte oder wollte..., und so kreuzigten sie Jesus!

Zwanzig Jahrhunderte sind seitdem vergangen, und wir haben nichts dazugelernt.

[Drucken]
 
[Senden]
 
[Palm]
 
[Speichern]
 
Sprachwechsel:
Zurück Kapitel sehen Weiter